Teilhaben

Was können wir als Gesellschaft tun, um die Chancen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern, die von Diskriminierung, Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen sind?

 

Die Europäische Union ist eine der reichsten Gegenden der Welt. Nichtsdestotrotz haben 17 Prozent – also etwa jeder sechste – der EuropäerInnen nicht genügend Mittel, um sich ihre grundlegendsten Bedürfnisse erfüllen zu können. Gegenwärtig sind in der EU mehr als 80 Millionen Europäer von Armut bedroht, darunter 19 Millionen Kinder. Über 25 Mio. Menschen in der EU sind arbeitslos. Und rund zehn Prozent der Erwerbstätigen verdienen so wenig, dass sie nicht von ihrem Einkommen leben können. Junge Menschen sind im Vergleich zur Gesamtbevölkerung überproportional von sozialer Ausgrenzung betroffen.

In Deutschland leben rund 15 Prozent der Gesamtbevölkerung mit ihrem verfügbaren Einkommen unter der nach EU-Vorgaben definierten Armutsrisikoschwelle. Darunter finden sich vor allem Haushalte mit Kindern und jungen Erwachsenen. Insbesondere Alleinerziehende mit Kindern im Alter bis zu drei Jahren unterliegen einem weit überdurchschnittlichen Armutsrisiko. Auch unter jungen Erwachsenen bis zu einem Alter von 25 Jahren lebt in Deutschland knapp ein Viertel mit einem Haushaltseinkommen unterhalb der Armutsgrenze. Überdurchschnittlich sind auch Menschen mit Migrationshintergrund betroffen.

Welche Maßnahmen und Hilfestellungen sind erforderlich, um hier eine wirkliche Perspektive zu schaffen?

Darüber hinaus gibt es noch weitere Formen der Diskriminierung: Geschlecht, sexuelle Orientierung, Hautfarbe, Nationalität usw. – Diskriminierung hat viele Gesichter. Wie lässt sich soziale Chancengleichheit konkret und vor Ort umsetzen? Welche Weichenstellungen müssen heute vorgenommen werden, damit bis zum Jahr 2020 der soziale Zusammenhalt spürbar gestärkt und die zunehmenden Ungleichheiten in Europa verringert werden können?

Und wie können Jugendliche mit ihrem freiwilligen Engagement und kreativen Projekten andere Jugendliche unterstützen, die sich in einer schwierigen Situation befinden?