Weiterführende Links

Armut in Deutschland auf politische-bildung.de

Auf dieser Seite findet Ihr Informationen der Zentralen für politische Bildung und anderer Anbieter zum Thema Armut in Deutschland, ergänzt durch weiterführende Links, Dossiers und Unterrichtsmaterialien zum Thema. 

Themenausgabe: Aus Politik und Zeitgeschichte – Armut in Deutschland

Mehrere gut verständliche Fachartikel, die das Thema Armut aus verschiedenen Perspektiven beleuchten.  

Europäischer Freiwilligendienst (EFD)

Das Programm „Jugend in Aktion“ bietet mit dem Europäischen Freiwilligendienst jungen Europäerinnen und Europäern zwischen 18 und 30 Jahren (in besonderen Fällen auch 16 Jahren) die Möglichkeit sich innerhalb der EU freiwillig zu engagieren und dabei ihren persönlichen Horizont zu erweitern. Die Kosten der Freiwilligen werden bis auf 10% der Reisekosten vollständig übernommen. Sie bekommen Taschengeld, freie Unterkunft und Verpflegung, einen Sprachkurs und sind während ihres Dienstes vollständig versichert. Ziel des Europäischen Freiwilligendienstes ist es, Solidarität und Toleranz zu fördern und den sozialen Zusammenhalt in der Europäischen Union durch das Engagement junger Menschen zu stärken. 

Armut und soziale Ausgrenzung in Europa – ein Überblick von Euranet

Euranet, ein europäisches Netzwerk von Radiosendern, greift Themen in einer europäischen Perspektive auf. Hier findet Ihr einen Überblick zu sozialer Ausgrenzung in den EU-Mitgliedstaaten, z.B. darüber wie unterschiedlich in den einzelnen Ländern die Armutsgrenze definiert wird. Bei Euranet finden sich auch viele spannende Sendungen und Online-Dossiers zu anderen europäischen Zukunftsfragen.

Der Europäische Sozialfonds (ESF)

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist einer der Strukturfonds der EU, die eingerichtet wurden, die Unterschiede bei Wohlstand und Lebensstandard in den Mitgliedstaaten und Regionen der EU abzubauen und dadurch den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt zu fördern. Der ESF dient in erster Linie der Förderung der Beschäftigung in der EU. Er steht den Mitgliedstaaten zur Seite, wenn es darum geht, Europas Arbeitskräfte und Unternehmen für die neuen und globalen Herausforderungen zu rüsten. Das Geld fließt in die Mitgliedstaaten und Regionen, insbesondere jene, deren wirtschaftliche Entwicklung am wenigsten fortgeschritten ist. Das Budget des ESF liegt für den Zeitraum 2007-2013 bei rund 75 Mrd. Euro, die in die Mitgliedstaaten und Regionen in der EU fließen. Hier kannst Du mehr über den ESF erfahren – was er tut, auf welche Weise er hilft und wem seine Unterstützung zugute kommt.

Besonders interessant, der aktuelle Schwerpunkt “Chancen für die Jugend schaffen” .